MEUTErei – Mainz ist dabei!

Über 100 Wölflinge und LeiterInnen fahren zum Bundeslager nach Westernohe

 

Über 100 Wölflinge, ihre Leiter und Leiterinnen sowie fleißige Diözesanhelfer sind mit von der Partie: MEUTErei wird die große Aktion der Wölflingsstufe in Westernohe vom 30. Juli bis 3. August. Nach „Expedition Orange“ können die Mainzer Wölflinge jetzt nicht nur untereinander, sondern aus ganz Deutschland Freundinnen und Freunde finden.

Vor allem mit der Diözese Regensburg werden die Kontakte sicher richtig in Schwung kommen – schließlich bilden beide Diözesen zusammen eine Dorfgemeinschaft. Die Arbeitskreise planen und organisieren, dass die Tage für alle ein unvergessliches Erlebnis werden können.

Auf ihrer Entdeckerreise treffen die Wölflinge das sympathische Maskottchen Wölfi sowie seine Admiräle Ludwig Löwenzahn, Gustav Germania, Franz von Fernweh und Gracia die Gerechte. Zusammen erkunden sie die vier Entdeckungsfelder der orangen Stufe:

  • Finde zu Dir selbst
  • Finde Freundinnen und Freunde
  • Schau hinter die Dinge und gestalte sie mit
  • Erfahre, dass Gott für Dich da ist

Das Bundeslager bildet den Höhepunkt der bundesweiten Aktionen „Wölflinge wollen’s wissen!“ (W3). Die MEUTErei soll dabei Kinder stärken, Mitbestimmung und Mitgestaltung ermöglichen und zur Werteerziehung beitragen.

Der Wölflings-AK der Diözese freut sich auf spannende, ereignisreiche Tage mit allen, die bei MEUTErei dabei sind.

Weiterführende Links

Marcus Ohl, Referent der Wölflingsstufe

DruckansichtTeilen auf TwitterTeilen auf Facebook Letzte Aktualisierung: 19-05-2008

> Termine
> Suchen
> Anmeldung
> Kontakt
> Datenschutzerklärung
> Impressum

Neu gewählter StaVo? Und keinen Plan von nix?
Rover-Ausbildungstage
WÖTANIC - Wir gehen den Sachen auf den Grund!







Projekte CRM Dokumente

© DPSG DV Mainz 2016